Seit über 25 Jahren setzt sich der WWF Österreich für den Schutz und die Erhaltung des Tiroler Inn aktiv ein. Entsprechend ambitioniert ist auch das Programm für die kommenden Jahre. Die Ziele bis 2020:

Ziel 1 Die bedeutenden Gewässerstrecken im Inn-Einzugsgebiet sind als Tabustrecken rechtlich geschützt.  Dazu zählen die freie Fließstrecke am Inn, alle verbliebenen Innauen sowie die sehr sensiblen Gewässerstrecken im Inn-Einzugsgebiet.
Ziel 2 Verdoppelung von Auenlebensräumen im Tiroler Inntal auf 500 Hektar durch Revitalisierungen und Maßnahmen des ökologischen Hochwasserschutzes
Ziel 3 Die Belastungen aus Schwallbetrieb und Kontinuumsunterbrechungen sind behoben bzw. minimiert
Ziel 4 Artenschutzmaßnahmen sichern die typische Fauna & Flora am Tiroler Inn – verschwundene Arten kehren wieder erfolgreich zurück

 

Lesen Sie hier mehr über die Maßnahmen zum Schutz des Inn in Tirol: