Blühendes Österreich

Neuer Partner für mehr Leben am Inn
Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung unterstützt seit 2018 das Projekt mit 100.000.- Euro, um zwei Seitenbäche in der Gemeinde Hatting, westlich von Innsbruck wieder an den Hauptfluss anzubinden.

Die Wiederanbindung der Seitenbäche am Inn erfordert die Zusammenarbeit von Gemeinden, Land, Bund, WWF und Fischereiverband. Diese sektorübergreifende Allianz, die die Kooperation der.inn bündelt ist ein Erfolgsmodell, das Blühendes Österreich stärken möchte.

Sichere Kinderstube
Im Schutzgebiet Gaisau, am Hattinger Bach wird ein altes Stauwehr abgerissen und das Bachbett abgeflacht. Somit wird die Barriere entfernt, und für Äsche und andere Fischarten ruhige Gewässerbuchten geschaffen, um zu laichen. Denn derzeit ist dies am Hauptfluss durch Schwallwellen von Wasserkraftwerken im Oberlauf des Inn selbst nicht möglich.

Ebenso wird am Giessenbach, der Mündungsbereich in den Inn so umgestaltet, damit es in Zukunft auch hier eine sichere und ruhige Kinderstube für die Fische geben kann.

Nähere Informationen dazu >
www.wwf.at/de/renaturierung-hatting

www.bluehendesoesterreich.at